Montag, 28. November 2016

Rezension - Miss You

Schön, dass Du auf meine Rezension zu dem Roman "Miss You" gestoßen seid. Ich wünsche Dir viel Spaß beim durchlesen.❤


"Miss You ist eine ehrliche und authentische Liebesgeschichte wie im wahren Leben. Sie zeigt, dass man seiner wahren Liebe nicht immer sofort begegnet."




Allgemeines:
Autor/in:
Format: Taschenbuch
Verlag: Diana
Seitenzahl: 576 Seiten
ISBN: 9783453291836
Preis: [D] 14,99€  [A] 15,40€
Buch hier kaufen.

Vielen Dank an den Diana Verlag für das Rezensionsexemplar.

Inhalt:
Was, wenn du deine große Liebe immer ganz knapp verpasst? Eine Sekunde lang treffensich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Doch beide ahnen, dass sie Wege gehen, die nicht glücklich machen. Weil ihnen das Entscheidende fehlt. Was sie nicht wissen: Tess und Gus sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht bemerkt. Wann ist der alles entscheidende Moment für die große Liebe endlich da?
Quelle: Lovelybooks


Meine Meinung:
Das Cover des Buches gefällt mir schon mal sehr gut. Es ist zwar schlicht gehalten, ist mir aber trotzdem sofort ins Auge gestochen.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und erschafft eine ruhige Atmosphäre, in der ich mich sehr wohlgefühlt habe.
Obwohl in dem Buch nicht wirklich Spannung aufkommt, wird es trotzdem nicht langweilig.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Tess und Gus erzählt und zieht sich über die Jahre hinweg. Das passt perfekt zu dem Buch und man versteht die Handlungen und Gefühle der Protagonisten besser.
Tessa und Angus sind mir beide sympathisch. Bei ihnen läuft im Leben nicht alles wie geplant und der Leser erfährt von ihren Schicksalsschlägen und Ängsten, aber auch von Träumen und Hoffnungen.

Tess ist eine wissbegierige, junge Frau und wünscht sich nichts mehr als in London aufs College zu gehen. Sie liebt die Kunst und würde am liebsten Schriftstellerin werden.
Doch als ihre Mutter krank wird und kurz darauf verstirbt, ändert sich alles für sie.
Sie muss schon früh Verantwortung für ihre kleine Schwester übernehmen und ihre Wünsche dafür hintenanstellen.
Tessa stand ihr Leben lang in dem Schatten ihrer besten Freundin, die sie aber trotzdem sehr liebt.
Daher hat sie kein besonders großes Selbstbewusstsein und zweifelt öfter an sich selbst. Diese kleinen "Macken" haben Tess aber noch authentischer wirken lassen.

"Man kann nicht leben, 
wenn man ständig denkt, 
         hätte ich doch nur, oder? 
Leichter gesagt als getan."    
S.556 

Angus studiert auf den Wunsch seiner Eltern Medizin. Er persönlich interessiert sich aber viel mehr für Kunst und das Kochen.
Gus stand immer in dem Schatten seines älteren Bruders. Als dieser bei einem Ski Unfall stirbt, gibt er sich die Schuld daran, auch wenn er natürlich nichts dafür kann.
Er leidet sehr darunter und das Thema lässt ihn auch Jahre später einfach nicht los.
Durch diese Schwierigkeiten machen die Protagonisten eine große Entwicklung im Laufe des Buches durch und wachsen über sich hinaus.

Die Geschichte ist einfach so ehrlich erzählt und beschreibt wie sich eine Freundschaft auseinander lebt und wieder zusammen findet, wie eine Liebe endet und eine neue entsteht.
Es wird nichts beschönigt und genau das hat mir richtig gut gefallen. Es ist, als wäre diese Story keine Fiktion, sondern eine wahre Geschichte.

Die Schauplätze, wie zum Beispiel London und Florenz werden in dem Roman wirklich gut beschrieben und man kann sich recht schnell ein eigenes Bild von allem machen.

Mein einziger Kritikpunkt ist, dass die beiden Protagonisten erst sehr spät bewusst aufeinander treffen. Das Buch hat 576 Seiten und Tess und Gus trefffen sich erst auf den ca. letzten 50 Seiten. Dadurch ging das Ende leider etwas unter und es bleiben noch ein paar Fragen offen.

Fazit:
"Miss You" ist eine ehrliche und authentische Liebesgeschichte wie im wahren Leben. Sie zeigt, dass man seiner wahren Liebe nicht immer sofort begegnet. Ein Buch, welches ich euch wirklich empfehlen kann.♡

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen