Mittwoch, 22. Februar 2017

Rezension - Calender Girl-berührt

Heey ihr lieben, 
Ich möchte heute gerne den zweiten Teil der Calender Girl Reihe für euch rezensieren.
Viel Spaß beim durchlesen.💞
"Der zweite Teil der Calender Girl Reihe ist ein spannender, locker, leicht geschriebener Roman, der durch unerwartete Wendungen die ganze Zeit spannend bleibt, sodass man das Buch garnicht aus der Hand legen möchte."

Allgemeines:
Autor/in: Audrey Carlan
Format: Broschiert
Verlag: Ullstein
Seitenzahl: 400 Seiten
Reihe: Calender Girl Teil 2
ISBN: 9783548288857
Preis: [D] 12,99€  [A] 13,40€

Inhalt: 
»Warum fühlst du dich allein, wenn du gerade einen Auftrag hast?«, fragte er. Ich kuschelte mich in seine Arme. »Ich schlafe nicht mit all meinen Kunden, Alec.«

Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ...

Hier geht es zu der Rezension des ersten Teils

Meine Meinung:
Der erste Teil hat mir ja schon gut gefallen und dieser Teil kann da auf jeden Fall mithalten.
Der flüssig, lockere Schreibstil des Buches konnte mich wieder von Anfang an überzeugen.
Auch der Aufbau der Geschichte gefällt mir immer noch sehr gut. 12 Monate, 12 völlig verschiedene Männer, 12 unterschiedliche Städte. Dadurch kommt so viel Abwechslung in die Geschichte und es bleibt die ganze Zeit über spannend. Ich wollte das Buch teilweise garnicht aus der Hand legen.
Mias Monat auf Hawaii ist so schön bildhaft beschrieben, dass ich mich so gefühlt habe, als wäre ich mit ihr dort gewesen. Es wird teilweise sogar die Kultur der Insel und ihrer Bewohner erklärt und dem Leser näher gebracht. Der Mai ist mein Lieblingsmonat des Buches.

Mia ist eine wirklich tolle, charkterstarke Protagonistin. Sie ist sich nach wie vor selbst treu und lässt sich nicht so leicht verbiegen. Mia sagt ganz offen und direkt was sie denkt und nimmt kein Blatt vor den Mund.  Schon seit ihrer Kindheit passt sie auf ihre jüngere Schwester Maddy auf, da ihre Mutter früh verlassen hat und tut alles damit es ihrer Schwester gut geht. Das hat mir Mia noch sympathischer gemacht.
Ich kann mich gut in sie hineinversetzen und verstehe ihre Gedanken und Gefühle gut. Nur die Sache mit Wes verstehe ich nicht.😢 Ich bin ihm schon im ersten Buch verfallen und hoffe, dass es eine gemeinsame Zukunft für die beiden geben wird.❤


In diesem Roman liegt der Fokus eindeutig auf den erotischen Szenen, doch dieses Buch ist wirklich so viel mehr als "nur" ein Erotikroman.
Alle Charaktere sind wirklich gut ausgearbeitet und ich habe das ganze Buch über sehr mit den Protagonisten mitgefiebert. Besonders Mason und Tai sind mir ans Herz gewachsen. Ach... Tai und Amy.😍
Mia bringt in jedem Monat zwei Menschen näher zueinander und ich hoffe, dass auch sie noch ihre Bestimmung finden wird.
Es hat mir Spaß gemacht Mia durch weitere Abenteuer zu begleiten. Sie hat aus diesen drei Monaten viel mitgenommen und mir gefällt wie sie all ihre Erlebnisse reflektiert.
Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil.❤

Fazit:
"Calender Girl - berührt" ist ein spannender, locker, leicht geschriebener Roman, der durch unerwartete Wendungen die ganze Zeit spannend bleibt, sodass man das Buch garnicht aus der Hand legen möchte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen